Hier kommen wir her!                       -Unsere Geschichte-


2012: Der Buchholzer Thomas Menk beglückwünscht seinen Nachfolger Jörg Hartmann (Seevetal) als Kreisvorsitzender der Jungen Union.

Der damals 28 Jährige Student sollte den Verband mit 250 Mitgliedern 4 Jahre lang führen.

Jörg Hartmann war damals schon im Ortsrat Hittfeld und stellv. Bezirksvorsitzender.

Schon immer waren wir Teil des Bezirksverbandes der Jungen Union Lüneburg. Als die Satzung (Ausschnitte als Bilder) hier in Kraft trat, gab es noch Regierungsbezirke in Niedersachsen. Wie man auf dem Bild erkennen kann, stammt sie vom Bezirkstag 1966 in Gifhorn und wurde 1971 geändert.

Die ursprüngliche Version stammt von 1958.

Jörg Hartmann hier mit seinem Vorstand. Zu sehen sind dabei u.a. Sebastian Puttensen (1.v.l.: Heute -wie Hartmann- Mitglied des CDU Kreisvorstandes), Philipp Meyn (Hartmanns späterer Nachfolger und heute Kreisgeschäftsführer der CDU) sowie Stefan Menk (ehm. JU-Bezirksvorsitzender) und Jan-Thomas Kettner (ehemaliger stellv. JU-Bezirksvorsitzender).

Die Junge Union Harburg-Land hat schon immer Verantwortung für unsere Gesellschaft vor Ort übernommen. Hier haben wir Flyer und CDU-Kandidatenlisten der Jungen Union Buchholz von den Kommunalwahlen 2006/1996.

Download
Die Junge Union in den 1980er Jahren.
In diesem Dokument sind einige Vorstandslisten, Veranstaltungsberichte und Verbandszeitschriften der Jungen Union aus den 1980er Jahren zu finden. Damals waren u.a. mit dabei: Der spätere Landrat Axel Gedaschko und der heutige Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer (sogar hier mit Bild). Danke an das Archiv der KAS, für die Dokumente.
Die Junge Union war damals mit 500 Mitgliedern auf dem bisherigen Höhepunkt ihrer Mitgliederzahlen.
----
SKM_C364e20091009390 (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.2 MB


Du warst selbst vor einiger Zeit JU-Mitglied bei uns im Kreis und hast Lust uns Deine Erinnerungen und Erfahrungen zu erzählen? Du hast vielleicht sogar noch Fotos oder andere Unterlagen?

Dann kontaktiere uns gerne! Wir sind immer auf der Suche nach neuen Puzzlestücken unserer Geschichte, denn wir denken: Wer seine Geschichte kennt, der versteht besser wo er gerade ist und lernt möglicherweise sogar für die Zukunft!